Dr. med. Andreas Bach
Dr. med. Daniela Buck
Fachärzte für Augenheilkunde

KOMPETENZ und VERTRAUEN

Ihre Augenärzte in Schwerin

Vorsorgeuntersuchungen


Die Augen sind eines der wichtigsten und empfindlichsten Sinnesorgane des Menschen. Mit regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen beim Augenarzt stellen Sie sicher, alles dafür zu tun, um eine gute Sehkraft bis ins hohe Alter zu erhalten.
Ab etwa dem 40. Lebensjahr können ersten Alterserscheinungen (Alterssichtigkeit / Presbyopie ) auftreten und das Risiko für gefährliche Augenerkrankungen steigt. Je eher Augenerkrankungen erkannt werden, um so besser können Sie behandelt werden.
Vorsorge
Wann zur Vorsorge?
Auch im Kindesalter ist eine Vorsorgeuntersuchung sinnvoll, insbesondere wenn bei den Eltern eine Fehlsichtigkeit oder Schielen vorliegen.
Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko für Augenerkrankungen.

Empfohlene Vorsorgeuntersuchungen:
  • Ab dem 40. Lebensjahr eine zwei-jährliche Augenuntersuchung für Verkehrsteilnehmer.

  • Ab dem 40. Lebensjahr eine zwei-jährliche Augenuntersuchung zur Glaukom-Früherkennung. Patienten, mit Betroffenen in der Familie, wird diese Vorsorgeuntersuchung schon ab dem 30. Lebensjahr empfohlen.

  • Ab dem 60. Lebensjahr eine zwei-jährliche Augenuntersuchung zur AMD-Früherkennung.

  • Kurzsichtigen Patienten ab 3 Dioptrien eine zwei-jährliche Netzhaut-Untersuchung.

Wer trägt die Kosten?
Bei den Vorsorgeuntersuchungen handelt es sich um sogenannte individuelle Gesundheitsleistungen. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für eine Augenvorsorgeuntersuchung nicht.

Seite drucken